25. Februar 2015 – Wirtschaft 4.0 und Grundeinkommen

In Davos wurde auf dem Word Economic Forum die Zukunft der Wirtschaft – Wirtschaft 4.0 genannt – diskutiert: durch mehr Digitalisierung sollen Maschinen intelligenter, individueller und autarker produzieren. Staat und Gesellschaft sollen hierfür die finanziellen Mittel bereitstellen und eine Rendite erhalten.

Dem entgegen steht eine Wirtschaft 4.0, wie es Otto Scharmer vom MIT sich vorstellt und die Grundlage eines MOOC bildete. Öko-systemische statt ego-systemische Wirtschaft war dabei der Untertitel. Unser handeln soll weniger aus der Vergangenheit sondern aus der sich in der Gegenwart öffnenden Zukunft gestaltet werden.

Sammeln Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, ihre eigenen Eindrücke und machen Sie sich ihr Bild von der Zukunft unserer Wirtschaft und damit unserer Gesellschaft und Welt.

Radiosendung vom 25.02.2015