28. Juli 2021 – Wie entwickeln wir gemeinsam Power für die Welt? – Impulse für gesellschaftliche Veränderung

Eine Einzelne oder ein Einzelner kann die Welt nur verändern in Verbindung mit anderen Individuen, aber wie können wir diese nachhaltig einbinden?

Unsere Gesellschaft wird immer vielfältiger; sie strahlt für viele eine Attraktivität und Anziehungskraft aus. Andererseits zerteilt sie sich dadurch stärker und gegensätzliche Vorstellungen treten mehr zu Tage. Die Kehrseite der Offenheit ist, dass es mehr Kraft und Energie zum Bündeln und Zusammenzuhalten erfordert, um ein Ziel oder Anliegen gemeinsam und gelingend zu erreichen. Unsere Gesprächspartnerin, die Gestalterin Monika Snela-Deschermaier sammelte in ihrem Leben hierbei viele praktische Erfahrungen, insbesondere in einem aktuellen Bildungsprojekt. Sie weiß uns zu berichten, welche Strahl- und Anziehungskraft eine gemeinsame Vision unter den vielfältigen Interessensvertretern einer Initiative entfalten kann, wenn diese in einem kreativen Prozess gemeinsam entwickelt wurde. Dies entsteht dann, wenn bei der Visionsfindung die Beteiligten sich erlaubten groß zu träumen, sogar größer als jeder einzelne es sich vorstellen konnte. Monika Snela-Deschermaier weiß uns anschaulich zu berichten, wie so ein Visionsfindungsprozess abläuft.

Links zur Sendung:
Bretzenheim gestalten (befindet sich noch im Aufbau)
Center for Human Emergence – D.A.CH.
Spiral Dynamics integral
Social Architect
Open Source Evolution

Wir wünschen viel Freude beim Zuhören und begrüßen Ihr Feedback: radio@bgemuenchen.de

Aber vor allem bleibt gesund!

Die Musik ist GEMA-frei von der Internetplattform  jamendo.com.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen