24. Mai 2017 – Individualität und Gemeinschaft

Die Medien sind gefüllt von Nachrichten über erstarkende Autokraten und Egos. In ihre Positionen kommen Sie auf demokratischem Wege. Auf der anderen Seite sind terroristische Gruppierungen und Populisten, die für sich in Anspruch nehmen die Gemeinschaft zu repräsentieren. Wie kann man angesichts aufsteigender reaktionäre Kräfte sich seine eigene Freiheit und den Frieden bewahren? Wie sollen und können wir damit umgehen, wenn undemokratische Kräfte mit demokratischen Mitteln die Oberhand gewinnen und die Demokratie aushebeln bzw. abbauen wollen? Woraus entstehen diese anti- und undemokratische Bewegungen und was können wir daraus für unser Verständnis von Individualität und Gemeinschaft lernen? Lassen Sie uns selbst ein wenig achtsamer beobachten und damit für die Zukunft wachsen.

Wir wünschen großes Vergnügen beim Zuhören und freuen uns auf Ihr Feedback auf: radio@bgemuenchen.de