Newsletter der Initiative Grundeinkommen München vom 13. Dezember 2017

Liebe Freunde des Grundeinkommens,

in Frankreich setzt sich ein Grundeinkommensbefürworter in den Vorwahlen durch, in Finnland gibt es die ersten positiven Berichte von dem dortigen Modellversuch.  Und auch in Deutschland häufen sich die Berichte über das Grundeinkommen. Und auch in München geht es mit dem Grundeinkommen weiter.

---

Einladung zum 79. BGE-Café am Samstag 04. Februar

Am kommenden Samstag findet das nächste BGE-Café von 13:00-15:00 Uhr statt. Wir treffen uns wie immer im "Sip a Joe", Müllerstraße 46 (Nähe Sendlinger Tor).

Das BGE-Café ist ein Ort an dem man mit anderen ins Gespräch über das BGE (bedingungsloses Grundeinkommen) kommen, neue Ideen entwickeln sowie eigene Visionen vorstellen kann und auch sonst für alles Platz ist. Direkt anschließend geht es zur...

Foto: einzmedia  / pixelio.de

---

Bodenzeitung

Direkt nach dem BGE-Café besteht die Möglichkeit an einer Aktion mit der Bodenzeitung teilzunehmen. Ab 15:00 Uhr ist eine Versammlung in der Neuhauser Straße angemeldet. Wir brechen gemeinsam um 14:45 Uhr vom BGE-Café auf.

Die Bodenzeitung ist eine Aktionsform zum Grundeinkommen - entwickelt in der Kölner Grundeinkommensinitiative ist es ein leichter Weg mit Passanten ins Gespräch über ein Grundeinkommen zu kommen. Wir haben die Bodenzeitung bereits mehrere Male in der Münchner Innenstadt ausgelegt und es war immer ein voller Erfolg.

---

BGE Samstagstreff im Heppel

Wir zeigen eine Aufzeichnung des Vortrags von Enno Schmidt, dem Regisseur des Films Kulturimpuls Grundeinkommen, der am 26.11.16 beim BGE:open München gehalten wurde. Schmidt berichtet von seinen Erfahrungen bei der Schweizer Volksabstimmung zum Grundeinkommen, die er mit initiiert hat und nimmt Stellung zum Bündnis Grundeinkommen. Im Anschluss kann diskutiert werden.

Theater Heppel und Ettlich
Feilitzschstr.12, 1.Stock
Sa. 18.2.2017 12.00 Uhr
Eintritt frei, Unkostenbeiträge sind willkommen

---

Bündnis Grundeinkommen sammelt Unterstützerunterschriften

Im September hat sich in München das Bündnis Grundeinkommen gegründet, eine Ein-Themen-Partei zum bedingungslosen Grundeinkommen. Ziel ist es, das BGE auf den Wahlzettel zur Bundestagswahl zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen werden alleine in Bayern 2000 Unterstützer benötigt. Das Unterstützerformular sowie die Anleitung ist hier zu finden: by.buendnis-grundeinkommen.de

Übrigens: Der Landesverband Saarland hat bereits die Zulassung zur Landtagswahl im März erreicht. So wird zum ersten Mal das BGE auf einem Wahlzettel stehen.

---

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie immer aktuelle Beiträge und Medienberichte zum Grundeinkommen. Besuchen Sie uns auf facebook.com/BGEMuenchen

---

Sie erhalten diese E-Mail da Sie sich auf unserer Website online oder auf einer unserer Veranstaltungen offline in unsere Infoliste eingetragen haben. Um sich von diesem Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier: Newsletter abbestellen

Absender dieser E-Mail ist der Verein Grundeinkommen e.V., vertreten durch den Vorstände Antje Buse, Jürgen Greiner & Moritz Meisel. Dies gesamte Anbieterkennzeichnung finden Sie unter www.grundeinkommen-muenchen.de/impressum