Newsletter der Initiative Grundeinkommen München vom 21. Oktober 2017

Liebe Freunde des Grundeinkommens,

2017 - das Jahr der Entscheidungen. Am 20. Januar wird Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt und auch in Deutschland stehen einige Entscheidungen an. Bei den Landtagswahlen im Saarland und in Nordrhein-Westfalen sowie im Herbst bei der Bundestagswahl wird sich zeigen, ob die Menschen sich von schlichten Parolen und vermeintlich einfachen Lösungen verleiten lassen oder sich doch für eine konstruktive neue Gesellschaftsform aussprechen. Für uns als Grundeinkommens-Befürworter ist es nun an der Zeit eine positive Zukunft aufzuzeigen die mit einem bedingungslosen Grundeinkommen möglich wird und so dem Hass, der Verunsicherung und den Ängsten etwas entgegen zu setzen. Es wird ein anstrengendes Jahr, es wir ein spannendes Jahr, es wird das Jahr für das bedingungslose Grundeinkommen.

---

Einladung zum 78. BGE-Café am Samstag 07. Januar

Am kommenden Samstag findet das nächste BGE-Café von 13:00-15:00 Uhr statt. Wir treffen uns wie immer im "Sip a Joe" (ehem. Ruben Phoenix), Müllerstraße 46 (Nähe Sendlinger Tor).

Das BGE-Café ist ein Ort an dem man mit anderen ins Gespräch über das BGE (bedingungsloses Grundeinkommen) kommen, neue Ideen entwickeln sowie eigene Visionen vorstellen kann und auch sonst für alles Platz ist.

Foto: einzmedia  / pixelio.de

---

Bodenzeitung

Am 14.1. und am 21.1. finden wieder Aktionen mit der Bodenzeitung statt. Jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr sind Versammlungen in der Münchner Innenstadt angemeldet. Am 14.1. in der Theatinerstraße direkt vor der Hypo-Kulturhalle an der Straßenbahnquerung - am 21.1. in der Neuhauser Straße am Richard-Strauss-Brunnen.

Die Bodenzeitung ist eine Aktionsform zum Grundeinkommen - entwickelt in der Kölner Grundeinkommensinitiative ist es ein leichter Weg mit Passanten ins Gespräch über ein Grundeinkommen zu kommen. Wir haben die Bodenzeitung bereits mehrere Male in der Münchner Innenstadt ausgelegt und es war immer ein voller Erfolg.

---

Neuste Radiosendung der Redaktion Kulturimpuls Grundeinkommen

Jeden vierten Mittwoch im Monat sendet die Redaktion "Kulturimpuls Grundeinkommen" eine Stunde auf Radio Lora 92,4. Die neuste Sendung vom 28.12.2016 zum Thema "Grundeinkommen und Schenken" können Sie hier anhören:

http://grundeinkommen-muenchen.de/radiogrundeinkommen/28-dezember-2016-grundeinkommen-und-schenken

Weihnachten ist, neben der Feier der Geburt von Jesus Christus, in seiner Quintessenz das Fest der Liebe. Dies wollen wir vielleicht zum Ausdruck bringen, wenn wir in der Familie und Freunden oder lieben Menschen etwas schenken. Wir haben die Weihnachtsfeiertage zwar schon hinter uns, jedoch die weihnachtliche Zeit hält für viele bis zum 6. Januar an. Vielleicht ist das ein guter Moment, sich dem Schenken und dem Verständnis Grundeinkommen als ein Geschenk an alle zu nähern.

Was bedeutet es, ein Grundeinkommen zu schenken oder geschenkt zu bekommen? Welches Mysterium ist im Schenken verborgen, das über das Geschenk an sich weit hinausgeht? Sind uns, mit Blick auf die Krisen in der Welt, der Sinn und die Kraft des Geschenkes der Weihnachtsgeschichte in der Welt verloren gegangen? Wird man dem Grundeinkommen gerecht, es als ein Geschenk zu verstehen?

Natürlich können wir uns diesem Themenfeld wieder nur nähern und es punktuell beleuchten. Lassen Sie sich zu Ihren eigenen freien Gedanken und Eindrücken inspirieren.

Foto: hldg  / pixelio.de

 

---

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie immer aktuelle Beiträge und Medienberichte zum Grundeinkommen. Besuchen Sie uns auf facebook.com/BGEMuenchen

---

Sie erhalten diese E-Mail da Sie sich auf unserer Website online oder auf einer unserer Veranstaltungen offline in unsere Infoliste eingetragen haben. Um sich von diesem Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier: Newsletter abbestellen

Absender dieser E-Mail ist der Verein Grundeinkommen e.V., vertreten durch den Vorstände Antje Buse, Jürgen Greiner & Moritz Meisel. Dies gesamte Anbieterkennzeichnung finden Sie unter www.grundeinkommen-muenchen.de/impressum