Newsletter der Initiative Grundeinkommen München vom 20. August 2017

Liebe Freunde des Grundeinkommens,

So langsam wird es Winter, den ersten Schnee hatten wir bereits. Und auch die Anzeichen auf die Feiertage sind nicht mehr zu verleugnen. Und bevor das Jahr zu Ende geht, haben wir hier noch unseren aktuellen Newsletter mit einigen Veranstaltungshinweisen. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Initiative Grundeinkommen München.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen unter kontakt@bge-muenchen.de zur verfügung.

---

Einladung zum 65. BGE-Café am Samstag 05. Dezember

Das nächste BGE-Café findet am 05. Dezember von 13:00-15:00 Uhr statt. Wie immer treffen wir uns im Ruben Phoenix, Müllerstraße 46 (Nähe Sendlinger Tor).

Das BGE-Café ist ein Ort an dem man mit anderen ins Gespräch über das BGE (bedingungsloses Grundeinkommen) kommen, neue Ideen entwickeln sowie eigene Visionen vorstellen kann und auch sonst für alles Platz ist. Direkt anschließend geht es zur...

Foto: einzmedia  / pixelio.de

---

Bodenzeitung

Direkt nach dem BGE-Café besteht die Möglichkeit an einer Aktion mit der Bodenzeitung teilzunehmen. Ab 15:30 Uhr ist eine Versammlung am Sendlinger Tor angemeldet. Das Wetter soll trocken sein und es ist sicher viel los in der Stadt. Wir brechen gemeinsam um 15:00 Uhr vom BGE-Café auf - wer will, kann auch direkt zum Sendlinger Tor Platz / Ecke Sonnenstraße kommen.

Die Bodenzeitung ist eine Aktionsform zum Grundeinkommen - entwickelt in der Kölner Grundeinkommensinitiative ist es ein leichter Weg mit Passanten ins Gespräch über ein Grundeinkommen zu kommen. Wir haben die Bodenzeitung bereits mehrere Male in der Münchner Innenstadt ausgelegt und es war immer ein voller Erfolg.

---

Neuste Radiosendung der Redaktion Kulturimpuls Grundeinkommen

Jeden vierten Mittwoch im Monat sendet die Redaktion "Kulturimpuls Grundeinkommen" eine Stunde auf Radio Lora 92,4. Die neuste Sendung vom 28.10.2015 zum Thema "Projekte des Grundeinkommens" können Sie hier anhören:

http://grundeinkommen-muenchen.de/radiogrundeinkommen/25-november-2015-projekte-des-grundeinkommens

"Es ist wie mit einem Patent. Es wird angemeldet, es wird genehmigt. Danach geht es in die Welt. Es war eine Utopie, die Konstruktion des Telefons zum Patent anzumelden. Heute ist es selbstverständlich. Das BGE ist für viele Menschen eine Utopie. Die Utopie müssen wir auf den Boden bringen. Das wird über einen bundesweiten Volksentscheid erreicht werden können. Bis es soweit ist, sind viele Menschen kreativ unterwegs. Hierzu gehört Michael Bohmeyer, der in Berlin mein-grundeinkommen lanciert hat. Wir sprechen mit ihm. Nach diesem Gespräch gehen wir noch einen Schritt weiter und sprechen mit Uschi Bauer zu einem internationalen Projekt. Es wird eine spannende Stunde werden. Hören Sie hinein."

 

Foto: hldg  / pixelio.de

---

Kennen Sie eigentlich schon unsere Kategorie "Autorenbeiträge" auf unserer Website? Dort veröffentlichen Mitglieder der Initiative eigene Beiträge, Thesen und Kommentare. Schauen Sie doch mal vorbei: http://grundeinkommen-muenchen.de/kategorie/autoren

---

Sie erhalten diese E-Mail da Sie sich auf unserer Website online oder auf einer unserer Veranstaltungen offline in unsere Infoliste eingetragen haben. Um sich von diesem Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier: Newsletter abbestellen

Absender dieser E-Mail ist der Verein Grundeinkommen e.V., vertreten durch den Vorstände Antje Buse, Hilde Wiegele, Jürgen Greiner & Moritz Meisel. Dies gesamte Anbieterkennzeichnung finden Sie unter www.grundeinkommen-muenchen.de/impressum